Trekking zum Mount Everest Basislager, 14 Tage | Einer Gruppe beitreten 2021/22
English German French

Trekking zum Mount Everest Basislager, 14 Tage | Einer Gruppe beitreten 2021/22

Tage: 14 / Schwierigkeit: 4 of 5 (Anstregend)

Trekking zum Mount Everest Basislater ist eine unglaubliche Erfahrung, die Ihnen einen atemberaubenden Blick auf den höchsten Berg im Himalaya bietet, wo es seit Jahrhunderten eine der gewagtesten Herausforderungen des Menschen ist, auf der Spitze der Welt stehen zu können. Mt. Das Everest Base Camp ist seit den ersten Expeditionen auf die nepalesische Seite des Everest im Jahr 1953 ein beliebtes Ziel für Trekker. Um diesen Teil des Himalaya innerhalb einer begrenzten Zeit zu erreichen, haben wir diese zweiwöchige Wanderung zum Everest Base Camp geplant, die stattfindet direkt von und nach Lukla. Mt. Das Everest Base Camp Trekking, eine sehr bekannte Bergwanderung, beginnt am oberen Phakding und folgt dem Dudh Kosi-Tal, das bis zur Sherpa-Hauptstadt Namche hinaufsteigt, einem geschäftigen Basar, der eine Kreuzung für Trekker, den örtlichen Sherpa und Expeditionen auf dem Weg dorthin darstellt der mächtige Berg Everest. Auf diesem Teil des Weges sind Dörfer mit herrlichen Wäldern aus Rhododendron, Magnolie und Riesentannen durchsetzt. Sowohl im Frühherbst als auch im Spätfrühling machen die Blumen auf diesem Teil der Wanderung die Art von Wanderung zu einer Art Wanderung, an die Sie sich noch lange erinnern werden. Von Namche aus wandern wir auf einem hohen Traversenpfad, von dem aus wir zum ersten Mal einen guten Blick auf den Everest haben, und fahren dann in Richtung Thyangboche-Kloster, das 2 Stunden bergauf ist. Das Kloster liegt auf 3867 m Höhe auf einer Lichtung, die von Zwergtannen und Rhododendren umgeben ist. Das Kloster befindet sich strukturell auf einer Bergkuppe mit herrlichem Blick auf die Everest-Landschaft. Die Aussicht von diesem Ort aus, die am Morgen am besten zur Geltung kommt, ist absolut faszinierend und atemberaubend und gilt zu Recht als eine der großartigsten der Welt. Wir steigen dann zum Imja Khola ab und fahren weiter zu den Dörfern Pangboche und Pheriche, bevor wir uns schließlich dem Khumbu-Gletscher nähern. Wir folgen dann dem Gletscher, zuerst nach Lobuche, einem Aussichtspunkt für einige spektakuläre Ausblicke auf Ama Dablam, Taweche und andere Gipfel, und wandern dann für eine Verschnaufpause nach Gorak Shep. Wir haben auch die Möglichkeit, Kala Pathar zu besteigen, von wo aus wir einen atemberaubenden Blick auf die Himalaya-Riesen haben, die Ihre Sinne buchstäblich mit atemloser Bewunderung betäuben, die das Auge erblickt. und gleicht den lungenbrechenden Aufstieg aus, der Sie dorthin geführt hat. Man merkt schnell, dass es sich absolut gelohnt hat. Dies beinhaltet auch einen fantastischen Blick auf die Südwestwand des kolossalen Berges. Everest. Wir wandern dann zum Everest Base Camp am Fuße des Khumbu-Eisfalls hinunter, bevor wir uns schließlich auf den Weg zurück nach Lukla machen. Die endgültige Himalaya-Wanderung, die nach Lukla fliegt und zum Fuß des Berges klettert. Everest, durch atemlose Berglandschaften. Ihr Ziel ist entweder das Everest Base Camp oder der atemberaubende Aussichtspunkt in Kala Pathar. Es gibt eine mächtige Mystik, die den Weg zum Fuße des Berges umgibt. Everest. Wenn Sie dieser Route folgen, treten Sie in die Fußstapfen großer Bergsteiger. Während Sie durch die Ausläufer des höchsten Berges der Welt klettern, steigt das Gelände wie gezackte Glassplitter nach allen Seiten. Die Wege sind steil und die Höhe hängt wie ein Tauchgürtel an Ihren Muskeln, aber das Erfolgserlebnis am Ende der Wanderung ist ziemlich tief. Dies ist jedoch keine Bergsteiger-Expedition oder ein Überlebenserlebnis in der Wildnis. Sie sollten sich auch bewusst sein, dass Ansichten des Berges. Everest sind nicht garantiert. Obwohl Sie morgens gute Chancen auf freie Sicht haben, klettern viele Wanderer auf den Gipfel des Kala Pathar und stellen fest, dass die Gipfel in einer wirbelnden Dampfmasse verschwunden sind. Sie werden mehr Spaß haben, wenn Sie Vorurteile darüber, was Sie von dieser Wanderung erwarten können, beiseite lassen und die Reise zum Ziel machen.


Eckdaten des Treks

Trek Region
Everest Region
Art des Treks
Wandern
Dauer
14 Tage
Höchste Erhebung
5,550 m (18,209 ft)
Schwierigkeit
Anstrengend
Mahlzeiten
Vollpension während der Wanderung
Unterkunft
3* Hotel in Kathmandu, Lodge während dem Trek
Beste Saison
Herbst (Sep-Okt-Nov) und Frühling (März-April-Mai)
Transport mit
Dornier für die Inlandflüge, Privatauto

Ähnliche Touren

Everest auf die harte Tour, über Renjo Pass, Chola Pass und Khongmala Pass Lodge Trek, 18 Tage feste Abfahrt!

ab 1.715 USD / Tage: 18 / Schwierigkeit: 4 von 5 (Anstregend)
Dieser spektakuläre Everest auf die harte Tour wird die Absicht der ambitionierten Trekker, hohe Pässe zu überqueren, ohne sich auf technisches Klettern festlegen zu müssen, mehr als befriedigen. Die Wanderung bietet eine dauerhafte Erfahrung von natürlicher Schönheit, geologischer Pracht und tiefgreifender interkultureller Entdeckung. Die Sherpa-Bewohner von Khumbu, dem großen Tal...

Detailinformationen

Manaslu Runde Trekking, 16 Tage | Treks mit fixen Daten 2022

ab 1.585 USD / Tage: 16 / Schwierigkeit: 4 von 5 (Anstregend)
Die Manaslu Runde ist eine beliebte Trekkingroute, die einen unberührten Blick auf die Berge, eine reiche Kultur und ein echtes Abenteuer bietet. In dieser Region Nepals gibt es noch nicht soviele Wanderer, was einen Besuch hier exklusiver macht. Das majestätischen Himalaya-Gebirge bietet eine phantastische Naturlandschaften mit romantischen Gletscherseen in großer Höhe und...

Detailinformationen

The Lost Valley of Nar-Phu, Annapurna Circuit and Upper Mustang Trek, 27 Days

ab 2.980 USD / Tage: 27 / Schwierigkeit: 4 von 5 (Anstregend)
Nar Phu Valley Trek lies in the most remote of the Manang District and access is granted only with the purchase of a special permit. This area consists of two main villages - Nar with 300 permanent residents called Nar-ten and Phu with 200 permanent residents called Phu-ten. These remote villages are situated above tree line and completely cut off during the snowy winter months. Residents of...

Detailinformationen

Tagesprogram
Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Sie werden von unserem Fahrer am Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Willkommensdrink. Orientierung über die Tour, Ausrüstungscheck. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Übernachtung im 3 Sterne Hotel in Kathmandu.

Tag 2: Flug von Kathmandu nach Lukla 2840m und trek nach Phakding 2610m, 3-4 Stunden
Früher Morgenflug, über die spektakulären Berge, nach Lukla. Nach der Landung gibts als Erstes ein gutes Frühstück. Dann starten wir  mit einem kurzen Trek zum ersten Tagesziel in Phakding (2610m). ca. 3-4 Stunden. Übernachtung in einer Lodge in Phakding.

Tag 3: Trek from Phakding nach Namche Bazaar 3440m/5-6 Stunden
Nach dem Frühstück folgen wir dem Dudh Koshi Strom talaufwärts, wir überqueren den Fluss zweimal, über Hängebrücken, Nach 3 Stunden erreichen wir Monjo wo wir das Mittagessen einenhemen. Anschliessend nehmen wir den den steilen Endaufstieg zum Sherpa-Dorf 'Namche Bazaar' welches auf 3440m liegt. Übernachtung in einer Lodge in Namche Bazaar..
            
Tag 4: Akklimatisationstag in Namche
Wanderung zum Everest View Hotel und runter in die Dörfer Khumjung und Khunde um die Klöster zu besuchen: Ausruhetag in Namche zum akklimatisieren. Es gibt die Option  einer Tageswanderung zu den Sherpa-Dörfern von Khumjung und Kunde, als Belohnung die Sicht auf den Everest, Lhotse und Ama Dablam. Übernachtung in einer Lodge in Namche Bazaar.

Tag 5: Tren von Namche Bazaar nach Tengboche, 3860m, 4-5 Stunden
Am Morgen beginnen wir unsere Wanderung und wie gestern führt der Weg uns zuerst bis Kyanjuma, Dann geht der Weg hinunter zum Fluß Koshi Dudh, welchen wir auf einer Hängebrücke überqueren. Wir sehen eine Reihe von malerischen wasserangetriebenen Gebetsmühlen. Nach dem Mittagessen in Phungi Thangna bringt uns ein steiler Aufstieg zum Dorf Tengboche. Hier besuchen wir das Kloster und am Abend nehmen wir Teil an einer Meditation mit den Mönchen und Nonnen. Der Blick auf die Berge hier ist wirklich spektakulär. Übernachtung in einer Lodge in Tengboche.
           
Tag 6: Trek von Tengboche nach Dingboche 4410m, 5-6 Stunden
Heute fèhrt unser Pfad zuerstdurch dichten Rhododendronwald bis wir die Hängebrücke kurz vor Pangboche erreichen, ca.2 Stunden. Oberhalb des dorfes ist das Kloster Pangboche welches wir kurz besuchen. Weiter gehts bis Somare, ca. 1 Stunde wo wir unser Mittagessen einnehmen. Weiter über Hochlandwiesen bis Orsho, entlang  Imja Khola Flusses bis wir nach 2 Stunden Dingboche unser Tagesziel erreichen. Gute Sicht auf den Amadablam, Island Peak, Lhotse, Tawache, Tsolache und Lobuche. Übernachtung in einer Lodge in Dingboche.

Tag 7: Trek von Dingboche nach Lobuche 4910m, 5-6 Stunden
Nach dem Frühstück Aufstieg auf den Kamm über Dingboche bei einem kleinen Chhorten vorbei und Abstieg bis auf eine grosse Terrasse hoch über dem Khumbu Khola Tal.Der Pfad führt 2,5 Stunden relativ eben weiter bis nach Thukla wo wir unser Mittagessen einnehmen. Einstiefg auf die Moräne des Khumbu Gletschers und steiler Aufstieg. Wir haben einen atemberaubenden Blick auf den Nuptse, Pumori, Khumbutse, Lingtren, Lobuche, Tawache and Amadablam. Weiter gehts für ca 2 Stunden bis wir Lobuche erreichen. In the evening time we go to look Khumbu Glacier. Übernachtung in einer Lodge in Lobuche.

Tag 8: Trek von Lobuche nach Gorak-Shep 5140m, 3 Stunden das Everest Base Camp, auskundschaften, 5364m
Nach dem Frühstück gehts weiter und wir wandern auf der linken seite des Khumbu Gletschers. Es folgt ein steiler Aufstieg zum Changri Gletscher mit anschliessendem Abstieg nach Gorak Shep. Dort  angekommen nehmen wir unser Mittagessen ein.Wir geniessen die wunderbare Aussicht auf den Pumori, Lingtren, Khumbutse und Nuptse. Heute machen wir eine Rundwanderung , der Aufstieg dauert ca. 2 Stunden. wir geniessen desn Ausblick auf den imposanten Everest Gletscher sowie auf die umliegenden Berge wie  Pumori, Lingtren, Khumbutse, Nuptse. Dann gehts über den gleichen Weg zurück nach Gorak Shep. Übernachtung in einer Lodge in Gorak-Shep.

Tag 9: Trek nach Kala Pathar und von Gorak-Shep nach Pheriche 4240m, 5-6 Stunden
Am frühen Morgen vor dem Sonnenaufgang wandern wir nach Kala Pathar. Der Pfad ist steil bis wir den aussichtspunkt erreichen, ca 2 Stunden.  Kala Pathar heisst schwarze Felsen. Jetzt haben wir einen wunderbaren Blick auf den Mt. Everest, Nuptse, Lhotse, Khumbutse, Pumori, Lingtren, Changtse (Chinese mountain), Amadablam, Thamserku, und Lobuche peak. Dann steigen wir ab zurück nach Gorab Shep und nehmen unser Frühstück ein.  Abstieg über den Gletscher nach Lobuche, Lunch.Then we continue again until reaching Thukla which takes about 1 hour. We will have lunch there. Nach dem Mittagessen geht es immer leicht abwärts bis wir nach 2 Stunden Pheriche unser Tagesziel erreichen. Übernachtung in einer Lodge in Pheriche.

Tag 10: Trek von Pheriche nach Phortse 3810m, 5-6 Stunden
Nach dem Frühstück wandern wir über Yakwiesen nach Pangboche wo wir unser Mittagessen einnehmen.Weiter gehts nach Phortse, einem schönen Sherpa-Dorf mit Aussicht auf die Flüsse Imja Khola und Dudh Koshi.  Dies ist ein sehr entspannender Weg mit Ausblick auf die andere Seite des Tales auf das Tengboche Kloster.Übernachtung in einer Lodge in Phortse.

Tag 11: Trek von Phortse nach Namche Bazzar 3440m, 4-5 Stunden
Abstieg durch einen Wald bis runter zur Brücke bei Phortse Thenga wo wir auf den Weg welcher zum  Gokyo See führt stossen. Steiler Aufstieg durch einen Föhrenwald bis auf den Kamm dem Mong-La wo wir pausieren zum Mittagessen Weiter gehts nach Kyangjuma und entlang der Bergflanke bis wir unsere Tagesziel Namche Bazzar erreichen: Übernachtung in einer Lodge in Namche Bazaar.

Tag 12: Trek von Namche nach Lukla, 2840m, 6-7 Stunden
Am Morgen verlassen wir Namche Bazar als Erstes ein steiler Abstieg und dann über eine hohe Hängebrücke über den Fluß Koshi Dudh. Dann geht es an den Ufern des Flusses entlang bis wir  Jorsalle nach etwa 2 ½ Stunden erreichen. Wir setzen unsere Wanderung fort nach Phakding queren mehrmals den Fluss über Brücken, um kopmmen ca. nach 1 ½ Stunden an. Hier haben wir unser Mittagessen. Nach dem Mittagessen geht unser Wege weiter nach Lukla. Übernachtung in eniner Lodge in Lukla.

Tag 13: Flug von Lukla nach Kathmandu
Am frühen Morgen Flug von Lukla nach Kathmandu und Transfer zum Hotel. Genießen Sie den Luxus, einer heißen Dusche. Shopping in Thamel. Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im 3 Sterne Hotel in Kathmandu.

Tag 14: Abfahrt von Kathmandu
Nach dem Frühstück je nach Ihrem Zeitplan Transfer zum Internationalen Flughafen.

Hinweis: Das Paket kann neu gestaltet oder neu entwickelt werden, je nach Wunsch. Für weitere Informationen schreiben sie bitte eine E-Mail an snftnepal@yahoo.de 

Wichtig: Imfalle eines Notfalls während der Reise, wird der Hubschrauber durch SWISS FAMILY TREKS & EXPEDITION organisiert. Die Ausgaben jedoch, müssen komplett vom Kunden selbst bezahlt werden. 

Dates Preis Erwachsener Status *
2021-10-01 to 2021-10-14 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Trip is guaranteed
2021-10-16 to 2021-10-29 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
2021-11-06 to 2021-11-19 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
2022-04-16 to 2022-04-29 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
2022-05-07 to 2022-04-20 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
2022-10-15 to 2022-10-28 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
2022-11-12 to 2022-11-25 USD 1,295
EUR 1.220
SFr 1.299
Limited seats
* Dates can be flexible, please contact us for individual dates.

Inbegriffen
* Flughafen / Hotel / Flughafen abholen und Transfer mit privatem Auto / Van.
* 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in einem 3* Kathmandu Guest House oder Hotel Marshyangdi in Kathmandu.
* Domestic Flug von KTM-Lukla-KTM und Flughafengebühren.
* Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) mit Tee & Kaffee und heißen/kalten Wasser während dem Trek. Jede Gruppe hat auch einen Wasser Filter dabei. 
*  Die Unterbringung während des Treks in einer Lodge.
* 1 erfahrener, hilfsbereiter und freundlicher Führer, Gepäckträger (1 Gepäckträger pro 2 Personen), ihr Essen und Unterkunft, Gehalt, Ausrüstung & Versicherung.
* Alle Transporte mit privatem Fahrzeug.
* Sagarmatha National Park Permit
* Alle anderen erforderlichen Genehmigungen.
* Office Service Charge.
* Alle Steuern.



Nicht inbegriffen
* Alle Mahlzeiten in Kathmandu ausser dem Frühstücks.
* Reiseversicherung.
* Internationales Ticket nach Nepal.
* Nepal Tourist Visa-Gebühr.
* Sachen und Ausgaben persönlicher Natur.
* Jede Art von alkoholischen Getränken, kalte Getränke, Wäscherei, Anrufe, Internet.
* Persönliche Trekking-Ausrüstung wie Schlafsäcke, Jacken
* Emergency Evacuation (Hubschrauberbergung).
* Alle Kosten, die sich auf Grund einer Änderung der Reiseroute ergeben, wegen Erdrutschen, politische Unruhen sowie Streiks usw.
* Alle anderen Kosten die nicht in den Kosten als inbegriffen erwähntg werden
* Pferd mieten und zusätzliche Träger.
* Trinkgelder für den Führer, Träger, Fahrer ...

                                     Trinkgeld wird erwartet, aber es ist nicht zwingend erforderlich.


Trekking zum Mount Everest Basislager, 14 Tage | Einer Gruppe beitreten 2021/22


Captcha


* Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und niemals an Dritte weitergegeben.


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de

Please have a look what our clients saying about their trip with us in our Testimonials in website and Tripadvisor Reviews.