Guerilla Trek,  15 Tage, Basic Home Stay
English German French

Guerilla Trek, 15 Tage, Basic Home Stay

Tage: 15 / Schwierigkeit: 3 of 5 (Moderat bis anstrengend)

Eine neue Trekking-Route von Myagdi bis Rukum folgt einem Weg, der von den Maoisten während der Revolution verwendet wurde. Der Weg ist einmalig, da es kaum andere Touristen gibt und gleichzeitg haben wir quasi immer den riesigen Dhaulagiri vor und und neben uns.
Jetzt können Trekker den Schritten der Guerillakämpfer folgen und sich vorstellen, wie es gewesen sein muss, zu wandern und auf diesem Terrains zu kämpfen. Die Route beginnt in Beni, streift Baglung, passiert das Dhorpatan Jagdrevier und geht weiter bis nach Rukum und Rolpa. Etwa 13 Tage werden Sie dafür brauchen. Die ganze Zeit über sensationelle Aussichten auf den Dhaulagiri-Kamm von verschiedensten Bergrücken aus. Lodges und Guesthouses sind noch nicht sehr gut ausgebaut, wichtig ist aber für die ganze Region , dass der Tourismus gefördert wird.


Fact of the Trek;
Trek Region: West Nepal
Types of Trek: Trekking 
Duration: 15 Days
Highest Elevation: 3020m
Mode of Trek: Lodge or Tea-house or Home-Stay
Grade: Moderate
Average Walking: 5-6 hours in a day
Trek Start/End: Kathmandu
Meals: Breakfast, Lunch, Dinner
Accommodations: 3 Star Hotel in Kathmandu and normal home-stay/tea-houses/lodges during the trek
Best Season: Autumn (Sep-Oct-Nov) and Spring (March-April-May) 
Transportation by: Domestic Flight and Private Vehicle
Culture Experience: Majority of Magar and their way of life
Major Mountains Sights:  Dhaulagiri Range
Highlights of the Trek: Experiencing with local culture of Magar people, spectacular mountains views.

Ähnliche Touren

Myagdi-Baglung Eco-Tourism (Non Tourist Area) Camping Trek 15 Days

ab 2.175 USD / Tage: 15 / Schwierigkeit: 3 von 5 (Moderat bis anstrengend)
Introduction to Myagdi-Baglung Eco-Tourism Trek Myagdi-Baglung districts are very suitable for eco-tourism .It has mostly geographical variation with significant bio-diversity. There are available various species of vegetation, mammals, birds and flora-fauna. The world famous Guranshe Ban (Rhododendron forest) is remained here; which is assumed as largest Rhododendron forest in the world. It...

Detailinformationen

Reise-und Wanderroute im Detail

Tag 1: Ankunft in Kathmandu, unser Führer holt Sie am Flughafen ab und bringt
Sie ins Hotel. Kleine Erfrischung und kurze Einführung über Nepal und den Trek. Ausruhen im Hotel.

Day 2: Flug von Kathmandu nach Pokhara, Fahrt nach Beni 830m
Nach dem Frühstück transfer zum Inlandflughafen, 35 minuten Flug nach Pokhara . Anschliessend fahren wir nach Benii ca 4 Stunden:. , Übernachtung in der reservierten  Lodge

Tag   3: Beni nach Takam (6 Stunden)
Vom Myagdi Bezirk folgen Sie einer Kies-Straße für 24km nach Darbang und los geht's! Bis Takam ist es eine dreistündige Wanderung unter dem Gurjal Himal über einem aufragend.
            
Tag   4: Takam nach Lamsung (6 Stunden)
Hier wird die Landschaft noch dramatischer. Hier ist Nepal praktisch noch so, wie es zu sein pflegte, bevor die Trekker herkamen.Die Einheimischen sind Ausländer noch nicht gewohnt und haben viele Geschichten über den Krieg zu erzählen.
            
Tag   5: Lamsung nach Gurjaghat (7 Stunden)
Trek durch dichte Kiefer-Wälder, mit Moschus-Rehen, die im Unterholz hausen. Die Wiesen auf dem Kamm, werden Ihnen Aussichten auf Dhaulagiri bieten, plus Bergketten bis zum Churen Himal im Westen.
            
Tag   6: Gurjaghat nach Dhorpatan (5 Stunden)
Sie gehen von Myagdi bis nach Baglung, ins ehemalige tibetanische Flüchtlingslager hinüber, das einen Flugplatz hat, der von den Schweizern in den 1950er Jahren gebaut wurde. Das ist auch der Eingang nach Dhorpatan, ein Jagdrevier, wo Sie vielleicht Bergziegen und 'Blaue Schafe'(Bharal) entdecken.
            
Tag   7: Dhorpatan nach Nisi Dhor (5 Stunden)
Das ist ein Paradies für Vögel. Beobachten Sie die heimischen Glanz-Fasane, und andere wandernde Arten, die Sie bisher nur in Vogel-Führern gesehen haben. Schwierig sich vorzustellen, dass die Menschen hier einem Krieg kämpften. Es gibt Kuh Ställe für den Monsun, aber im Winter sind diese hohen Weiden  verlassen.
            
Tag   8: Nisi Dhor nach Tallo Seren (7 Stunden)
Gehen Sie von Baglung bis nach Rukum ins Magar Land hinüber,hier betreten Sie das ehemalige, maoistische Basisgebiet.Es gibt dichte Wälder auf dem ganzen Weg, es muss leicht gewesen sein, sich hier vor Hubschrauber Patrouillen zu verbergen.Die Dörfer sind malerisch, und es gibt immer eine Art Magar Fest,das gerade stattfindet.
            
Tag   9: Tallo Seren nach Rujhikhola (6 Stunden)
Sie wandern nach Lukum in Rukum, ein Dorf bevölkert von Magars und Dalits (niedrige Kaste). Das ist etwa das  mittelalterlichste, wie es in Nepal heutzutage noch vorkommt.

Tag   10: Rujhikhola nach Thabang (5 Stunden)
Thabang ist sozusagen die Wiege der Maoistischen Revolution. Es wurde durch Armeeangriffe beschädigt und Teile der Stadt wurden durch 'tora bora', von Hubschraubern fallen gelassene Mörsergranaten platt gemacht. Seit dem Kriegsende hat einiges an Wiederaufbau der Infrastruktur stattgefunden und die Leute sind  eifrig und freundlich.
            
Tag   11: Thabang nach Jaljale (5 Stunden)
Der höchste Punkt in Jaljale ist Dharampani(3900 m). Von hier hat man eine großartige Aussicht auf Apisaipal im Westen und zum Dhaulagiri im Osten.
            
Tag 12: Jajala nach Jelbang (6 Stunden)
Heute steigen wir von den hohen Bergen herunter, und die Dörfer  werden ethnisch gemischt.
            
Tag 13: Jelbang nach Suliochaur (6 Stunden)
Heute gelangen wir schließlich nach Rolpa, zurück an die Strasse.Rolpa war auch ein Rebell-Basisgebiet und für die meisten Jahre des 10 jährigen Krieges unter Maoistischer Kontrolle. Sie können in einem der vielen essen Kommunen-Restaurants essen,die von der Maoistischen Kooperative geführte werden, wo das Personal die Angehörigen von denjenigen sind, die während der Kämpfe getötet wurden.
            
Tag 14: Sulichaur nach Kathmandu mit Jeep transfer zum Hotel, Abend zur eigenen Verfügung

Tag 15: Nach dem Frühstückje nachdem wann Ihr Abflug ist transfer zum Flughafen.

http://www.guardian.co.uk/travel/2011/feb/20/nepal-guerrilla-trail-trek
 
Anmerkung: Das Pauschalangebot kann neu entworfen oder je nach Geschmack neu entwickelt werden. Für mehr Information schreiben Sie uns bitte an snftnepal@yahoo.de.

Wichtig: Imfalle eines Notfalls während der Reise, wird der Hubschrauber durch SWISS  FAMILY TREKS & EXPEDITION GmbH. organisiert. Die Ausgaben jedoch, müssen komplett vom Kunden selbst bezahlt werden.

Tour ist verfügbar

Preis Erwachsener unter 12 Jahre unter 6 Jahre
USD 1,770
EUR 1.667
SFr 1.775

Inbegriffen:
- Flughafen /Hotel Transfer
- Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendbrot) mit Tee & Kaffee,heißem Wasser während des Treks.
-Unterbringung bei Familien und Lodges während des Treks
-1 erfahrener, hilfsbereiter und freundlicher Führer, Gepäckträgerderen Essen, Unterbringung, Gehalt, Ausrüstung und Versicherung
- Flug von von Kathmandu nach Pokhara und alle anderen Transporte
-alle notwendigen Bewilligungen
-Dienstleistungs Service
-  Staats Steuer.



Nicht inbegriffen:
- Reiseversicherung
- Internationales Ticket nach und von Nepal.
- Reisevisagebühr in Nepal
- Dinge und Ausgaben persönlichen Natur
- Jede Art von alkoholischen Getränken, ,kalte Getränke, Wäsche, Anrufe, Internet
- Trekking-Ausrüstung wie Schlafsäcke, Jacken und so weiter.
- Trinkgeld für den Führer, die Gepäckträger, den Fahrer...

               Trinkgeld wird erwartet, ist aber nicht obligatorisch.


Guerilla Trek, 15 Tage, Basic Home Stay


Captcha


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de