1 Tag in Kathmandu
English English English

1 Tag in Kathmandu

Tage: 1 / Schwierigkeit: 1 of 5 (Leicht)

Die wichtigsten Monumente die es zu besuchen gilt sind:
- der Taleju Tempel, er ist der höchste aller Gebäude, die je von König Mahendra
   Malla gebaut wurde und das anno 1549.
- der Jagannath Tempel, gebaut im 16. Jahrhundert, bekannt wegen seinen
   faszinierenden, erotischen Figuren, die in die hölzernen Trägerbalken geschnitzt
   wurden.
- die Kala Bhairav, eine der grössten Steinstatue in Kathmandu, aus dem 17.
  Jahrhundert, die die furchterregenden Aspekt von Shiva darstellt.
- die Statue von König Pratap Malla, die auf einem Steinpfeiler steht, genau
   gegenüber vom Digu Taleju Tempel, der Gottheit der Königsfamilie, steht.
- der Kumari Tempel aus dem 17. Jahrhundert (der Tempel der lebenden Göttin,
  ein Beispiel der wunderbaren Handwerkskunst in Nepal).
- Kastamandap, woher Kathmandu seinen Namen hat und von dem man sagt, dass
  er aus Holzpfählen von einem einzigen Baum gebaut wurde.

So, wer die Wahl hat, hat auch die Qual.....

Kathmandu Durbar Square:
Der Kathmandu Durbar Square ist einer von drei ehemaligen Königspalästen im Tal. Es ist die Stätte am Hanuman Dhoka(Tor) Palast, der bis zum 19. Jahrhundert der königliche Wohnsitz war und wo wichtige Zeremonien, wie die Krönung des nepalesischen Monarchen, stattfanden. Die Schönheit des Palastes sind dei exquisit geschnitzten Holzfenster und Läden. Im selben Palast befindet sich die Gedenkstätte von König Tribhuwan und das Mahendra Museum. Es ist auch möglich, die Staatszimmer innerhalb des Palasts zu besuchen. Am südlichen Ende vom Durbar Square liegt eine weitere Attraktion, der Kumari Chowk. In diesem goldene Käfig wohnt die Prinzessin Kumari, ein junges Mädchen, das durch ein altes und mystisches Auswahlverfahren gewählt wird, um die menschliche Verkörperung der hinduistischen Mutter-Göttin, Durba zu werden. Sie wird während den religiösen Festtagen angebetet und zeigt sich manchmal öffentlich.

Bouddhanath Stupa:
Eine der größten Stupas der Welt, wird sowohl von Tibetern, als auch von Newar Buddhisten, verehrt  und steht im Stadtviertel Bouddhanath. Die Tibeter glauben, dass die Stupa die Knochen Überreste des damaligen Buddha Kashyapa enthält. Die riesige, alte Stupa von Bouddhanath ist 36 Meter hoch.
Auf Bodenebene gibt es eine Backsteinmauer mit 147 Nischen, die 108 Bilder des  Buddha, hinter den kupfernen Gebetsmühlen, enthalten. Frühmorgens und abends sind die besten Zeiten, um Bouddha zu besuchen, sich den Umrundungen(Khora) der Stupa ,der lokalen Einwohnern und Pilgern anzuschließen. Manchmal sieht man auch ganz Hingebungsvolle auf Händen und Knien die Stupa umkreisen.

Swayambunath(Affentempel):
Swayambhunath ist einer der ruhmvollsten, buddhistischen Stupa in Nepal. Wie man sagt, ist sie 2000 Jahre alt. Auf den vier Seiten des 'Sockels' der Spitze, sind die 'alle sehenden Augen' von Buddha gemalt. Sie stellen 'den ewigen Blick' aufs Tal dar, der zwischen Tugend und Laster unterscheidet.
Swayambhunath, ist vielleicht, der beste Ort, die religiöse Eintracht in Nepal zu erleben und beobachten. Die Stupa ist eine der ältesten der Welt, und ihre Verehrer sind genauso zahlreich wie unterschiedlich; Newar Nonnen, tibetische Mönche, Brahmanen Priester, Buddhisten und Hindus.
Swayambhu ist ein Augenmerk des Tales und steht wie ein Leuchtturm vor dem Nagarjun Hügel und bietet eine ausgezeichnete Aussicht aufs Kathmandu Tal.

Pashupatinath:
Pashupatinath ist einer der heiligsten Tempel im hinduistischen Universum. Es ist ein heiliger Ort, wo Hindus hinkommen (um zu sterben, und), um kremiert zu werden. Der Tempel von Pashupatinath ist eine große doppelt bedachte, vergoldete Pagode, die mit Messing verziert ist und das Tor ist versilbert. Es gibt Abbildungen von Shiva unter etlichen anderen Statuen in der Anlage, sowie Schreine und Tempel, die anderen Gottheiten gewidmet sind. Ein Rundgang im Pashupati Gelände, bringt Besucher vorbei an einer Buddha Statue aus dem sechsten Jahrhundert, einer aus dem achten Jahrhundert stammenden Statue von Brahma dem Schöpfer und vielen anderen Tempel. Es hat unzählige Shiva Schreine und hinduistische Pilger, die von überall her anreisen, Zeremonien halten, und jene Shiva, dem Herrn der Zerstörung, offerieren.
Der Eintritt zum Tempel Bereich ist nur für Hindus gestattet. Die Besucher jedoch können ansonsten die komplette Tempelanlage und dazugehörigen Zeremonien besichtigen.

Patan Durbar Square
:
Der Patan Durbar Square kann mit seinen vielen berühmten Stätten und einzigartigen Architekturen prahlen. Die alten Paläste, Tempel und Schreine mit den exquisiten Schnitzereien, sind alle um den Patan Durbar Square verstreut. Die Hauptattraktionen sind; der Steintempel von Krishna, das königliche Bad mit vielen in Stein gemeisselten Dekorationen, der Viswanath und der Bhimsen Tempel, mit seinem großartigen, goldenen Balkon, der den ganzen Durbar Square überblickt. Noch viele andere Tempel sind Ganesh, dem Elefantköpfigen Gott, Shiva, Narsingh & Taleju gewidmet.

Bhaktapur Durbar Square:
Der Bhaktapur Durbar Square, ist eine Ansammlung von Pagoden und Tempeln, die alle um den aus  Backsteinen und Holz gebauten 55-Fenster Palast, gruppiert sind. Dies ist einer der charmantsten Plätze, es zeigt die Geschichte Nepals auf Steinmonolithen auf, die Wächter-Gottheiten, schauen von ihren Heiligtümern heraus, die Holzschnitzereien überall; auf Balken, Türrahmen, Giebeln, Durchgänge,Tore und Fenster, alles passt, wie eine wunderbar zusammengestellte Symphonie.
Andere noch nicht erwähnte Attraktionen sind;
das Löwen-Tor, die Statue von König Bhupatindra Malla, die Bildergalerie, das Goldene Tor, der Palast der 55 Fenster, der Batsala Tempel und die Glocke des bellenden Hundes usw.

Kirtipur:
Die kleine Stadt Kirtipur liegt 5km südwestlich von Kathmandu. Früher mal gab es hier 12 Tore in die Stadt. Es gibt sogar noch Stücke der alten Stadtmauer. Man hat eine super Aussicht auf Kathmandu und die Berge dahinter. Kirtipur ist auf zwei Hügeln verteilt und auf dem Sattel dazwischen, liegt der heilige Bagh Bhairab Tempel, wo sich Hindus und Buddhisten treffen.

Buddhanilkantha:
Ungefähr acht Kilometer nördlich von Kathmandu, am Shivapuri Hügels, ist eine bemerkenswerte riesige Statue von einem liegenden Vishnu, sich auf einem Bett von Schlangen zurücklehnend. Diese Steinskulptur ist aus der Lichchhavi Zeit, aus dem fünften Jahrhundert. Sie liegt in der Mitte eines kleinen Teichs und scheint fast auf der Wasseroberfläche zu schwimmen. Es ist populärer Pilgerort für Hindus.

Jetzt Buchen Schnellanfrage
Tour ist verfügbar

Preis Erwachsener unter 12 Jahre unter 6 Jahre
USD 125
EUR 118
SFr 125

1 Tag in Kathmandu


Captcha


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de