Kanchenjunga Basislager Trekking, 26 Tage
English German French

Kanchenjunga Basislager Trekking, 26 Tage

Tage: 26 / Schwierigkeit: 4 of 5 (Anstregend)

Der Kanchenjunga Basislager Trek ist einer der grosartigen Himalayawanderungen, der den östlichen Teil Nepals abdeckt. Der Begriff „Kanchenjunga“ steht in Nepali für kristallklar. Kanchenjunga (8586 m) ist der dritthöchste Berg der Welt und wird im Volksmund auch als „Fünf Schätze des großen Schnees“ bezeichnet, also weniger kryptisch: Gold, Silber, Edelsteine, Getreide und Heilige Schriften. Der Kanchenjunga liegt im Nordosten Nepals und grenz an Sikkim in Indien. Da der Berg teilweise in Nepal und teilweise in Indien liegt, kann man ihn von Indien, Bhutan und Tibet aus sehen.

Die Trekkingroute zum Kanchenjunga Basislager führt durch das Arun-Tal, welches als eine der schönsten Regionen für Trekking in Nepal gilt. Eines der wichtigsten Highlights dieser Wanderung ist der Nationalpark Kanchenjunga selbst mit einer Fläche von 2035 Quadratkilometern. Die Gegend beherbergt verschiedenste Flora und Fauna sowie seltene Wildtiere, darunter der Himalaya-Schwarzbär, das Moschusrotwild, der Schneeleopard, der roter Panda, Wildschweine und viele mehr. Der Pfad zum Basislager geht durch verschiedenste Landschaften von Alpenwiesen bis zu subtropischen Wäldern, Gletschermoräne und Geröllhalden. Während des Trekkings können Trekker den atemberaubenden Panoramablick auf die massiven Berggipfel wie Lhotse (8516 m), Everest (8848 m), Kanchenjunga (8586 m), Makalu (8481 m) und viele andere Gipfel genießen. Die Region Kanchenjunga wird von einer gemischten Gemeinschaft aus Sherpa, Rai, Limbu und Gurung bewohnt, die Trekkern die Möglichkeit bietet, einen kleinen Einblick in ihre Kultur und ihren Lebensstil zu haben.

Swiss Family Treks and Expedition ist eines der vertrauenswürdigsten Reiseunternehmen in Nepal, das seit 2002 im Tourismus tätig ist. Wir sorgen dafür, dass Ihre Reise in Nepal besonders und unvergesslich wird. Wir kèmmern uns um alle notwendigen Genehmigungen für Ihre Wandertour. Wir stellen Ihnen einen unserer englischsprachigen Führer vor Ort  zur Verfègung, damit Sie die Reise optimal nutzen können. Wir bieten Ihnen die jeweils besten Unterkünfte um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Denken Sie also an uns, wenn Sie eine Reise in den Himalaya planen.


Eckdaten des Treks

Trek Region
Kanchenjunga Region
Art des Treks
Wandern
Dauer
26 Tage
Höchste Erhebung
5143 m (16873 ft)
Schwierigkeit
Anstrengend
Mahlzeiten
Vollpension während der Wanderung
Unterkunft
3* Hotel in Kathmandu, Lodge während dem Trek
Beste Saison
Herbst (Sep-Okt-Nov) und Frühling (März-April-Mai)
Transport mit
Dornier oder ATR für die Inlandflüge, Privatauto oder Landcruiser

Ähnliche Touren

Lumba Sumba Trek (Kanchenjunga-Makalu), 22 Tage

ab 4.330 USD / Tage: 22 / Schwierigkeit: 4 von 5 (Anstregend)
Lumba Sumba Trek ist eine der neuen Trekkingrouten, die im April 2012 identifiziert und erkundet wurden. Der Lumba Sumba Peak (5200 m) ist die Hauptattraktion dieser Route. Bietet einige der spektakulärsten Himalaya-Landschaften. Auf der Lumba Sumba Trekkingroute leben verschiedene ethnische Gruppen wie Limbus, Sherpas, Rai, Gurung, Magars, Newars und Tamangs. Der Lumba Sumba Pass Trek führt...

Detailinformationen

Milke Danda (Makalu-Kanchenjunga Region) Camping Trek 15 Days

ab 2.175 USD / Tage: 15 / Schwierigkeit: 2 von 5 (Moderat)
This is one of the most remote trekking destinations in the far eastern part of Nepal. This trek offers impressive view of the mountains all the way to Milke Danda area. Especially Milke Danda is more popular area for different kind of flowers including the Nepal’s national flower rhododendron. This is long and high forest ridge that divides the Arun and Tamur valley in the eastern Nepal. You...

Detailinformationen

Reiseroute
Tag 1: Ankunft am Flughafen Kathmandu

Bei Ihrer Ankunft am Tribhuvan International Airport in Kathmandu holt Sie unser Mitarbeiter ab und bringt Sie zum Hotel. Übernachtung in einem 3-Sterne-Hotel in Kathmandu.

Tag 2: Flug Kathmandu nach Bhadrapur - Fahrt nach Ilam
Wir nehmen am frühen Morgen einen Flug nach Bhadrapur. Nach der Landung machen wir eine Jeepfahrt nach Ilam und genießen die Aussicht auf wunderschöne Landschaften. Ilam ist Nepals größtes Teeplantagengebiet und dient selbst für einheimische Touristen als wichtiges Touristengebiet. Die malerische Stadt Ilam beherbergt große Obstgärten mit Teepflanzen. Übernachtung im Hotel in Ilam.

Tag 3: Fahrt von Ilam nach Taplejung (6 - 7 Stunden)
Heute fahren wir mit einem privaten Wagen in Richtung Taplejung. Wir fahren entlang der wunderschönen die Landschaft und passieren Phidim, um das Dorf Taplejung in Limbu zu erreichen. Übernachtung in Taplejung.

Tag 4: Trek von Taplejung nach Mitlung (921 m) 5-6 Stunden
Die heutige Trekkingroute führt durch üppige Hügel und mehrere Dörfer mit traditionellen Lehmziegelhäusern. Wir stoßen auch auf Reisfelder, terrassierte Felder und Kardamomfarmen. Wir wandern dann weiter entlang des Flusses Tamor, um Mitlung zu erreichen. Übernachtung in Mitlung.

Tag 5: Trek von Mitlung nach Chiruwa (1270 m) 5-6 Stunden
Heute wandern wir durch die Dörfer Sinwa, Tawa und Porke in Limbu und Tamang. Wir passieren auch alte Erdrutschtrümmer und Felsbrocken sowie verstreute Flussablagerungen, bevor wir nach Thiwa Khola absteigen. Wir überqueren dann eine Holzbrücke, um Chiruwa zu erreichen. Übernachtung in Chiruwa.

Tag 6: Trek von Chiruwa nach Sukathum (1579 m) 5 Stunden
Beim Trekking durch die Dörfer Taplethok, Tamewa, Hellok und Lelep bewegen wir uns entlang des Tamor River und steigen in Richtung Simbu Khola ab, der aus dem Yalung-Gletscher entspringt. Wir wandern dann durch das steile und enge Ghunsa Khola Tal, um schließlich in Sukathum anzukommen. Übernachtung in Sukathum.

Tag 7: Trek von Sukathum nach Amjilosa (2308 m) 6 Stunden
Wir wandern entlang dem Fluss Ghunsa Khola in Richtung Amjilosa und gehen steil bergauf auf über exponiertes Gelände. Wir genießen die atemberaubende Aussicht auf die Umgebung und überqueren mehrere Brücken über den Ghunsa Khola. Wir erreichen das Tibetische Dorf Amjilosa. Übernachtung in Amjilosa.

Tag 8: Trek von Amjilosa nach Gyabla (2730 m) 5-6 Stunden
Heute wandern wir durch die bewaldete Pfade voller Rhododendren und Bambus, bevor wir nach Gyabla aufsteigen. Auf dem Weg nach Gyabla stoßen wir auch auf einen großen Wasserfall auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Wir machen einen steilen Aufstieg und dann einen Abstieg und kommen in Gyabla an. Übernachtung in Gyabla.

Tag 9: Trek von Gyabla nach Ghunsa (3595 m) 5-6 Stunden
Wir verlassen das wunderschöne Dorf Gyabla und wandern durch eine weite Wiese in Richtung Ghunsa. Wir steigen dann auf einen kleinen Hügel rauf um danach wieder abzusteigen um den Fluss zu überqueren und um das Tibetische Dorf Ghunsa mit Holzhäusern, einem Kleinwasserkraftwerk, einer Schule und einem Gesundheitsposten zu erreichen. Übernachtung in Ghunsa.

Tag 10: Akklimatisationstag
Um uns an die dünner werdende Luft zu gewöhnen, machen wir eine kurze Wanderung zur gegenüberliegenden Seite vom Ghunsa Khola mit einer Steigung von ca. 400 m. Nach der Rückkehr von der Wanderung können wir den Rest des Tages damit verbringen, das alte Dorf Ghunsa zu erkunden, Klöster zu besuchen und etwas über ihre Buddhistische Kultur und Tradition zu lernen. Übernachtung in Ghunsa.

Tag 11: Trek von Ghunsa nach Khangpachen (4050 m) 7 Stunden
Heute beginnen wir unsere Wanderung auf dem bewaldeten Pfad entlang des Südufers vom Ghunsa Khola und passieren dabei mehrere Mani-Mauern und Chortens. Wir wandern auch über mehrere Geröllhalden und einige Gletschermoränen, um die Tibetische Siedlung Khangpachen zu erreichen, von wo aus wir einen atemberaubenden Blick auf die Nordwand vom Berg Jannu (7710 m) haben. Übernachtung in Khangpachen.

Tag 12: Trek von Khangpachen nach Lhonak (4780 m) 7 Stunden
Wir lassen Khangpachen hinter uns und folgen dem Pfad auf der linken Seite des Kanchenjunga-Gletschers. Wir wandern auf einem Hochplateau zum Campingplatz Lhonak. Von Lhonak aus können wir den Panoramablick auf die Berggipfel wie den Wegde Peak (6802 m), den Mera Peak (6364 m), den Nepal Peak (7177 m), die Zwillinge (7350 m) und viele andere sehen. Übernachtung in Lhonak.

Tag 13: Trek von Lhonak zum Kanchenjunga Base Camp (5143 m) 3 Stunden
Heute wandern wir in Richtung Kanchenjunga Base Camp und folgen dem Pfad entlang des Gletschers auf dem nördlichen Kamm. Das Camp ist auch als Pang Pema bekannt, von wo aus wir den faszinierenden und spektakulären Blick auf den Berg Kanchenjunga (8586 m) sowie auf die mit schneebedeckten Bergketten an der Grenze zwischen Nepal, Indien und Nepal und Tibet genießen können. Übernachtung im Kanchenjunga Base Camp.

Tag 14: Trek von KBC nach Ghunsa (3595 m) 8 Stunden
Nach der überwältigenden Erfahrung in KBC kehren wir zurück über den Weg nach Ghunsa und genießen die spektakuläre Aussicht auf verschiedene Berge. Wir steigen an Lhonak und Khangpachen vorbei auf den Moränen des Kanchenjunga-Gletschers und des Kumbhakarna-Gletschers ab und kommen in Ghunsa an. Übernachtung in Ghunsa.

Tag 15: Trek von Ghunsa zum Hochlager (4.100 m) 4 - 5 Stunden
Um das Hochlager zu erreichen, wandern wir auf einem steilen felsigen Pfad durch ein Waldgebiet voller Birken, Kiefern und bunter Rhododendren. Vom Hochlager aus kann man einen atemberaubenden Blick auf die Berge Jannu (7710 m), Nyukla Laching (6670 m), Temachunggi (6044 m) und andere Gipfel genießen. Übernachtung im Hochlager.

Tag 16: Trek vom Hochlager nach Tseram (3870 m) über den Sele-La-Pass - 8 Stunden
Heute ist vielleicht der schwierigste Tag, da wir auf unserem Weg nach Tseram zwei Pässe überqueren müssen. Der höchste Pass ist der Sele La (4480 m) und dann der Sinion La (4660 m). Wenn wir die Spitze der Pässe erreichen, werden wir mit einem atemberaubenden Blick auf den Yalung-Gletscher, die Gipfel vom Jannu (7710 m), Makalu (8481 m), Baruntse (7129 m), Kanchenjunga (8586 m) andere Bergketten entlang der Sikkim-Grenze belohnt. Wir steigen dann für eine Übernachtung nach Tseram ab.

Tag 17: Trek von Tseram nach Ramche (4580 m) 7 - 8 Stunden
Wir passieren die Moränen des Yalung-Gletschers in ein Ablationstal und steigen in Richtung Ramche auf. Wir stoßen auch auf einen See und eine Wiese, wo wir die blauen Schafe sehen können, die auf den grasbewachsenen Hügeln grasen. Am Abend besuchen wir das kleine Kloster in Ramche. Übernachtung in Ramche.

Tag 18: Erkundung des Yalung Base Camps (4500 m) in 7 - 8 Stunden
Heute erkunden wir das Yalung Base Camp. Der Pfad führt über die Gletschermoränen und einem anspruchsvollen felsigen Pfad um den Oktang zu überqueren, von wo aus wir einen Panoramablick auf Jannu (7720 m) und Kanchenjunga (8586 m) sowie mehrere andere Gipfel erhalten. Wir kehren für eine Übernachtung nach Ramche zurück.

Tag 19: Trek von Ramche nach Anda Phedi (3390 m) 5 Stunden
Auf demselben Weg wandern wir in Richtung Anda Phedi und genießen den Blick auf verschiedene Bergketten und Herden blauer Schafe über den grasbewachsenen Hang. Wir steigen über die Moränen des Yalung-Gletschers ab und gehen an Lapsang und Tseram vorbei, um in Anda Phedi anzukommen. Übernachtung in Anda Phedi.

Tag 20: Trek von Anda Phedi nach Tortong (2995 m) 5 Stunden
Wir steigen auf dem dicht bewaldeten Weg mit Rhododendren und Büschen in Richtung Tortong ab. Auf dem Weg nach Tortong überqueren wir auch  einige Bäche, sehen Chörtens, Klöster, Teiche und Wasserfälle. Übernachtung in der Lodge.

Tag 21: Trek von Tortong nach Yamphudim (2080 m) 5 - 6 Stunden
Wir steigen weiter zum Amji Khola ab und überqueren dann Lasiya Bhanjyang Pass (3310 m) und Dhupi Bhanjyang Pass (2620 m). Wir steigen in Richtung Yamphudim ab. Yamphudim ist ein Dorf, das von einer gemischten Gemeinde aus Sherpa, Rai, Limbu und Gurung bewohnt wird. Übernachtung in Yamphudim.

Tag 22: Trek von Yamphudim nach Khebang (1915 m) 5 - 6 Stunden
Wir verlassen das Dorf Yamphudim und steigen in Richtung Khebang ab, vorbei an Tälern, Wasserfällen und Waldgebieten. Wir überqueren mehrere Bäche über Hängebrücken und gehen an kleinen Siedlungen entlang am Kabeli Khola, um in Khebang anzukommen. Übernachtung in Khebang.

Tag 23: Trek von Khebang nach Khanidingbe
Begleitet von der wunderschönen Aussicht auf Kanchenjunga (8586 m) und Kumbakaran / Jannu (7710 m) im Hintergrund wandern wir weiter in Richtung Khanidingbe über einen üppig bewaldeten Pfad, der an mehrere Wasserfälle vorbeiführt. Übernachtung in Khanidingbe.

Tag 24: Fahrt von Khanidingbe nach Birtamod mit dem Jeep
Wir machen eine lange Fahrt nach Birtamod und genießen die Aussicht auf grüne Hügel, schneebedeckte Berge, Flüsse und die täglichen Aktivitäten der Einheimischen während der gesamten Fahrt. Nach dem bergigen Teil befinden wir uns jetzt im Flachland Nepals. Übernachtung in Birtamod.

Tag 25: Morgenfahrt zum Flughafen Bhadrapur und Rückflug nach Kathmandu
Wir fahren in Richtung Flughafen Bhadrapur, um unseren Flug zurück in die Hauptstadt zu erreichen. Wir genießen während dem Flug den Blick auf die Berge und kommen in Kathmandu an. Nach der Landung bringen wir Sie zum Hotel. Übernachtung in einem 3-Sterne-Hotel in Kathmandu.

Tag 26: Abfahrt von Kathmandu
Wir bringen Sie zum Tribhuvan International Airport für Ihre endgültige Abreise, natürlich in der Hoffnung, Sie bald wiederzusehen.

Anmerkung: Das Pauschalangebot kann neu entworfen oder je nach Geschmack neu entwickelt werden. Für mehr Information schreiben Sie bitte an snftnepal@yahoo.de

Wichtig: Imfalle eines Notfalls während der Reise, wird der Hubschrauber von SWISS FAMILY TREKS & EXPEDITION GmbH organisiert. Die Ausgaben jedoch, müssen komplett vom Kunden selbst bezahlt werden.

Dates Preis Erwachsener Status *
2021-04-13 to 2021-05-08 USD 2,595
EUR 2.444
SFr 2.603
Limited seats
2021-09-26 to 2021-10-21 USD 2,595
EUR 2.444
SFr 2.603
Trip is available
2021-10-19 to 2021-11-13 USD 2,595
EUR 2.444
SFr 2.603
Trip is available
2022-04-12 to 2022-05-07 USD 2,595
EUR 2.444
SFr 2.603
Trip is available
* Dates can be flexible, please contact us for individual dates.

Inbegriffen
* Flughafen / Hotel / Flughafen Transfer mit dem Privatwagen.
* 4 Übernachtungen mit Frühstück im 3* Hotel Marshyangdi in Kathmandu, Ilam und Birtamod.
* Domestic Flug von KTM-Bhadrapur-KTM und Flughafengebühren.
* Mahlzeiten (Frühstück, Mittag und Abendessen) mit Tee und Kaffee und heißem / kaltem Filterwasser während der Wanderung.
* Lodge Unterkunft während der Trekking.
* 1 erfahrener, hilfsbereiter und freundlicher Reiseleiter, Gepäckträger, deren Verpflegung und Unterkunft, Gehalt, Ausrüstung und Versicherung.
* Kanchenjunga Conservation Genehmigung und alle anderen notwendigen Genehmigungen.
* Alle Transporte mit privatem Fahrzeug.
* Erste-Hilfe-Kasten.
* Office-Servicegebühr.
* Steuern.



Nicht inbegriffen
* Alle Mahlzeiten in Kathmandu ausser dem Frühstücks.
* Reiseversicherung
* Internationales Ticket nach Nepal.
* Nepal Tourist Visa-Gebühr.
* Sachen und Ausgaben persönlicher Natur.
* Jede Art von alkoholischen Getränken, kalte Getränke, Wäscherei, Anrufe, Internet.
* Persönliche Trekking-Ausrüstung wie Schlafsäcke, Jacken.
* Emergency Evacuation (Hubschrauberbergung).
* Alle Kosten, die sich auf Grund einer Änderung der Reiseroute ergeben, wegen Erdrutschen, politische Unruhen sowie Streiks usw.
* Alle anderen Kosten die nicht in den Kosten als inbegriffen erwähntg werden
* Pferd mieten und zusätzliche Träger
* Trinkgelder für den Führer, Träger, Fahrer ...

                                     Trinkgeld wird erwartet, aber es ist nicht zwingend erforderlich.


Kanchenjunga Basislager Trekking, 26 Tage


Captcha


* Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und niemals an Dritte weitergegeben.


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de

Please have a look what our clients saying about their trip with us in our Testimonials in website and Tripadvisor Reviews.