Von Lhasa nach Kathmandu mit dem Mountainbike, 20 Tage
English German French

Von Lhasa nach Kathmandu mit dem Mountainbike, 20 Tage

Tage: 20 / Schwierigkeit: 4 of 5 (Anstregend)

FOLGENDE ORTE PASSIEREN WIR AUF UNSERER ROUTE:
LHASA - CHUSHOLI - KHAMBALA PASS - YAMDROK SEE - KAROLA PASS - GYANTSE - SHIGATSE - TSOLA PASS - GYATSOLA PASS - PANGLA PASS - TASHIZOM - RONGBUK - HEISSE QUELLE VON TSAMDA - LALUNG - NYALAM - LANDESGRENZE
HÖCHSTER PUNKT:          Gyatso La (5220m)
SCHWIERIGKEITSGRAD:  8 (wenn 10 am abenteuerlichsten und 1 am leichtesten ist)
STRECKE TOTAL:               Ungefähr 945km

REISEROUTE;
Tag    1; Flug nach Lhasa 3640m.             
Transfer zum Flughafen für den Flug nach Lhasa. Leider dauert dieser bemerkenswerte Flug über den Himalaya nur eine Stunde. Wie Sie sich denken können, werden Sie die ganze Zeit über von Bergen umgeben sein. Sobald Sie am Lhasa Gonggar Flughafen ankommen, fahren Sie für eine Stunde(60km) zu Ihren endgültigen Bestimmungsort, in ein traditionelles Hotel. Der Rest des Tages ist zum Entspannen oder  Sightseeing in Lhasa. Hotel.
                
Tag     2;  In und um Lhasa.              
Haben Sie nicht schon immer davon geträumt, die alten tibetischen Klöster zu besuchen? Unser kenntnisreicher, englisch sprechender Führer wird Ihnen alles zeigen was es an berühmten Sehenswürdigkeiten zu sehen gibt. Am Morgen besuchen wir den Jokhang Tempel und Norbulingka. Norbunglinka ist ein architektonisch erstaunliches Objekt und war einmal der Sommerpalast des Dalai Lama. Im Jokhang Tempel werden Ihnen fromme Tibeter, die täglich zu Hunderten den heiligen Schrein besuchen, begegnen. Der Marktplatz von Lhasa, der Barkor,umgibt den Jokhang Tempel. In diesen mit Kopfsteinen gepflasterten Straßen, können Sie noch mehr über die tibetische Kultur erfahren und vielleicht sogar ein schönes Stück Handwerkskunst ergattern.Nachmittags fahren wir zum gut erhaltenen Sera Kloster. Viele Bilder, die Sie von Tibet schon gesehen haben mögen, sind von diesen Gebäuden mit den weißen Wänden und goldenen Dächer. Heute leben ein paar hundert Mönche im Kloster und studieren. Hotel.

Tag     3; Eine weitere Erkundungstour in Lhasa.                 
Um das ehemalige Zuhause des Dalai-Lamas kennenzulernen, werden wir heute Morgen den Potala Palast besuchen. Seien Sie auf dieses erstaunliche Gebäude gefasst, das schon vor dem 17. Jahrhundert erbaut worden ist. Es ist riesengroß! Für diejenigen die möchten, können danach mit ihren Fahrrädern um die Stadt fahren. Hotel.

Tag    4; Lhasa, unser erster Tag auf dem Rad.            
Unser vierter Tag wird immernoch ein leichter sein, weil wir Lhasa auf unseren Rädern umrunden. Um noch mehr Geschichte und Kultur  hinzuzufügen, wir werden auch das Drepung Kloster besuchen. Früher  mal Zuhause von mehr als 10.000 Mönchen. Wunderbarerweise, war es eine der wenigen Sehenswürdigkeiten, das die Kulturrevolution ohne wesentlichen Schaden überstanden hat. Hotel.

Tag     5; Lhasa nach Chushol 3994m, 65km.               
Unser "Trip of a Lifetime" beginnt offiziell heute. Wir packen die Lastwagen und bereiten uns auf die Abfahrt vor. Es ist wichtig, dass wir nur was wir wirklich brauchen mit uns nehmen. Unsere erste Etappe nach Chushol ist ziemlich flach und leicht. Wir werden die Reise easy angehen lassen.Camp.

Tag     6; Chushol zum Yamdrok See 4360m, 70km.              
Unser erster grosser Pass heute, der Khamba La 4970m, den es zu  überqueren gilt. 23km bis auf den Pass! Wir werden es ganz langsam angehen und  nötigenfall sogar im Lastwagen fahren, weil wir alle noch nicht genug anklimatisiert sind. Die Aussicht auf dem Pass erstreckt sich  Kilometer für Kilometer. Wir sind im Stande zahlreiche Flüsse und das Türkiswasser des Namdrok Sees zu sehen. Die Nacht verbringen wir am Campingplatz unten am See, den wir nach der Passabfahrt erreichen.Camp.
                
Tag    7; Yamdrok See zum Karola Pass 5010m, 67km.             
Heute radeln wir vom Yamdrok See bis Pass von Karola, wo wir unser Camp in der Nähe vom Mt. Nye Jing Kang Sang haben werden, weil wir von dort eine schöne Aussicht haben werden auf den Gletscher, der völlig von Schnee bedeckt ist. Camp.
                
Tag    8; Karola Pass nach Gyangtse 3950m, 69km via Simela-Pass 4500 m.                 
Das ist ein anderer ziemlich leichter Tag, weil wir vom Camp runter nach Gyantse fahren. In Gyantse werden historische Stätten besuchen; alte militärische Forts und schöne Klöster. Das Kumbum, eine große Stupa mit goldenen Dächern, hat viel in seinem komplizierten Gebäude zu entdecken. Selbst wenn Sie kein Kunstkenner sind, werden Sie die erstaunlichen Wandmalereien in der Stupa zu schätzen wissen. Wir  übernachten im Hotel. Entspannen Sie sich und genießen Sie die heiße Dusche.
                
Tag    9; Gyangtse nach Shigatse 3800m, 94km.             
Unser Bestimmungsort Shigatse ist 94km weit weg. Wenn wir es vor der Dämmerung erreichen wollen, müssen wir teilweise in unseren Fahrzeuge mitfahren. Aber keine Sorgen, die schönsten Etappen werden wir auf dem Rad geniessen. So erreichen wir schliesslich Shigatse und verbringen die Nacht im Hotel.
                
Tag  10; Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und Ausruhetag in Shigatse.                
Heute werden wir Tibets zweitgrößte Stadt erforschen! Es gibt viel zu  sehen in dieser Stadt, aber der Höhepunkt für die meisten ist der Besuch im Tashi Lhunpo Kloster. Hohe Mauern umgeben diesen komplizierten Irrgarten von Schreinen, Gebetsmühlen, Felsinschriften und tibetischen Pilgern. Ausgezeichnete Aussichten werden Sie vom Shigatse Fort aus haben. Wir werden die Nacht  im gleichen Hotel verbringen.Hotel.
                
Tag  11; Shigatse zum Tsola Pass 4200m, 75km.              
Heute radeln wir in Richtung dritten grosser Pass, Tso La (4657 m). Die Fahrt dauert 75km, bevor wir unseren Campingplatz vor dem Pass erreichen.

Tag  12; Wir radeln von unterhalb Tsola Pass los Richtung Gyatsola Pass (5220 m) via Lhatse, 90km. Unser Camp werden wir auf 4660m, vor dem höchstenPass Gyatsola, aufstellen. (Sakya Kloster auf dem Weg, wenn Gruppe eine Pause braucht).
                
Tag  13; Vom Gyatsola Pass weiter bis zum Fusse des Pangla-Passes 5150m,67km. An unserem dreizehnten Tag überqueren Gyatsola Pass (5220 m),das noch restliche 24km dauert bis auf den Pass. Die Nacht verbringen wir im Camp kurz vor dem Everest Kontrollpunkt, nur einige Kilometer von der Hauptstraße und unserem Pfad Richtung Rongbuk Tal, entfernt.Camp.
                
Tag  14; Pangla Pass nach Tashizom 4650m, 50km.              
Von unserem Camp aus, müssen wir heute steile 18km auf den Pass radeln. Wir werden die Nacht in einer kleinen Siedlung auf der Südseite von Tashizom verbringen. Auf dem Weg, haben Sie erstaunliche Aussichten auf Makalu, Everest und viele andere Gipfel. Camp.
                
Tag  15; Tashizom nach Rongbuk 5100m, 38km.           
Unser Weg spaltet sich nach Süden ab, nachdem wir Phadruchi erreichen, eine anständig große Stadt nach dem Pass. Die heutige Etappe ist praktisch alles flach auf dem Weg nach Rongbuk. Wir müssen jedoch die letzten 10km zum Rongbuk Kloster hochradeln. Es ist solch eine Erleichterung, endlich den Everest zu sehen, nach diesem langen Tag.Camp.
                
Tag  16; Freier Tag in Rongbuk.            
Heute ist ein wohlverdienter Ausruhetag, mit Besichtigungen in Rongbuk.Wir werden die zahlreichen zerstörten und wiederaufgebauten Kloster besuchen. Welcher historischer und bewegender Anblick sie sind! Das Everest BC liegt nur 8km vom Rongbuk Kloster entfernt.
                
Tag  17; Rongbuk zu den heissen Quellen von Tsamda 4500m, 85km.             
Heute wird ein super Tag. Wir radeln nämlich via 'Old Tingri' nach Tsamda und genehmigen uns ein Bad in den natürlich heissen Quellen. Es ist eine schöne, ruhige Landschaft. Camp.
                
Tag  18; Von Tsamda  ins Tal zwischen Thongla und Lalungla 4750m, 76km.               
Heute fahren wir in Richtung zu unserem letzten und einer der höchsten Pässe auf der Reise, Thong La, und zelten werden wir in Lalung.
                
Tag  19; Lalung nach Nyalam 3740m, 70km.              
Heute ist ein anderer schwieriger Tag, weil wir den erstaunlichen Lalungla Pass überqueren (5150 m), 7km bis zum Pass. Mittlerweile sind wir in ausgezeichneter Form. Von diesem Pass bis nach Nepal ist eine der längsten Abfahrten der Welt und wir werden kurz nach Nyalam übernachten. Gasthaus oder Hotel.
                
Tag  20; Von Nyalam 27km bis an die Grenze.               
Schließlich sind wir auf einer Vergnügungsreise. Heute ist es soweit;4600m bergab düsen! Was für ein Adrenalin Stoss! Und heute erreichen die Grenze von Nepal. Unsere Fahrt von einer schönen Landschaft begleitet. Nach der Grenze stellen wir unsere Zelte auf.
 
Tour-Preis schließt ein:
- Permit (Tibet-Visum: Das Visum für Tibet wird durch uns organisiert. Bitte sendetuns dennoch mind. 4 Wochen vor Tourbeginn eine Passkopie, via email, fax-kopien kaum lesbar sind, zu.)
- Führer
- Eintritte
- Alle Transporte
- Ein Lastwagen / Landcruiser (Unterstützungsfahrzeug)
- Hotelzimmer in Lhasa, Shigatse und Gyangtse
- Everest Nationalpark-Gebühren
- Koch und alle Mahlzeiten während des Trips
- Campingausrüstung.

Tour-Kosten schließen aus:
- Alle persönlichen Ausgaben (Ein- und Ausfuhr von Yuan ist p.P. bis zu einer Höhe von 6000 Yuan gestattet. bei der Ausreise kann man die Yuan in ausländische Devisen zurücktauschen. Dafür sollte man die Geldwechsel Beläge aufheben. Geldwechsel ist in allen internationalen Hotels und Banken, von Mo-Fr möglich. Reisechecks & Kreditkarten werden in Touristenhotels & in grösseren Geschäften ohne weiteres akzeptiert. Es ist aber ratsam ein wenig Bargeld mitzuführen.)
- Fotografie-Gebühren(Photos innerhalb vom Klosters)
- Medizinische Ausgaben, Evakuierung usw.,
- Essen in Hotels
 
RAD-MIETE: Wir vermieten Hard Tail GIANT ATX.
Bike-Miete-Kosten pro Tag; 10 US$

  Trinkgeld wird erwartet, ist aber nicht obligatorisch.
 
Anmerkung: Das Pauschalangebot kann neu entworfen oder je nach Geschmack umgestaltet oder verkürzt werden. Für mehr Information schreiben Sie uns bitte an  snftnepal@yahoo.de.


Tour ist verfügbar

Preis Erwachsener unter 12 Jahre unter 6 Jahre
USD 4,145
EUR 3.905
SFr 4.157




Von Lhasa nach Kathmandu mit dem Mountainbike, 20 Tage


Captcha


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de