TSUM VALLEY Lodge Trek and Basic Home Stay TREK 20 Tage
English German French

TSUM VALLEY Lodge Trek and Basic Home Stay TREK 20 Tage

Tage: 20 / Schwierigkeit: 4 of 5 (Anstregend)

TSUM TAL, TREK 20 TAGE , Basic Homestay and Lodge

Beschreibung des Tales:
Das Tsum Tal war ein beschränkt besuchbares Gebiet, bis es 2008 für Touristen geöffnet wurde und dementsprechend ist weniger Information über diese Region verfügbar. Das Tsum Tal liegt im nördlichem Gorkha Gebiet und ist bekannt als Gegend für buddhistische Pilgerfahrten. "Tsum" bedeutet wörtlich; lebhaft und hat im Hintergrund die majestätische Kulisse des Ganesh Himal, Sringi Himal und der Boudha-Gebirgsketten. Dieses heitere Himalayatal ist reich an alter Kunst, Kultur und Religion. Die Wege führen an künstlerischen Chörtens  und 'Mani' Mauern vorbei, die aus tausenden von Steinplatten gemacht, mit Zeichnungen von Gottheiten verziert(eingraviert) und mit Gebeten beschrieben sind. Die berühmte Kyimu Lunge, eine Umrundung für Pilger im zentralen Trans-Himalaya, die für ihr Zentrum des Lernens und der Meditation weithin bekannt ist. Diese Umrundung durchquert das Tsum Tal, das Manaslu Gebiet und südliche Teile Tibets. Das Tsum Tal hat eine lange buddhistische Tradition. Wie man glaubt, hat Milarepa in den Höhlen hier meditiert. Traditionell war das Tal ein kulturell und geografisch aufgeteiltes Gebiet, genannt "Tsum Tso Chuksum", was 'dreizehn einzelne Provinzen als ein einziges Territorium regiert' bedeutet. Die Überreste vom Königreich Tsum sind noch heute sichtbar. Wegen seiner Abgeschieden- und Unzugänglichkeit wurde dieses heilige Tal und seine Bewohner von der breiten Masse der Entwicklung seit Jahrhunderten umgangen. Infolgedessen ist die einzigartige Kultur dieses Tales intakt geblieben. Das Tal wird vom Shear Fluss(Kola) bewässert, der seinen Ursprung im Westgletscher vom Ganesh Himal und den östlichen und südlichen Gletschern von Sringi Himal hat und in Nyak auf den Budhi Gandaki stösst. Das Tal hat eine einzigartige Tierwelt, besonders bekannt das Himalayathar und das Blaue Schaf(Gämsen), die in Herden von 50 bis 200 Tieren leben. Die Jagd und die Fischerei sind im Tal von Tsum jedoch nicht erlaubt. Das Tal birgt auch einige einzigartige und geschichtlich wichtige Klöster, einschließlich das Rachen Gompa(Kloster) und das Mu Gompa, die beide auf einem hübschen Plateau im Schosse des Tales stehen. Weiter das Lungdang  Gompa, das am Fuße eines konisch geformten Hügels, mit dem Ganesh Himal im Hintergrund, liegt.

Die Bewohner und Religion im Tsum Tal:
Die Einheimischen sind größtenteils tibetischen Ursprungs und sprechen einen einzigartigen Dialekt. Es gibt sogar Familien, die bis heute Polyandrie ausüben (mehr als einen Mann auf einmal zu haben). Man hat rausgefunden, dass diese Familien gut geführt und wohlhabender sind als andere Familien. Der Buddhismus hat hier eine lange Tradition. Wie schon oben erwähnt hat der buddhistische Heilige, besser bekannt als Milarepa, hier in einer Höhle in diesen Bergen meditiert. Man glaubt, dass dieses Gebiet hier glücksverheißend ist. Die Leute in Tsum sind sehr im Buddhismus verwurzelt. Sie ehren Buddha, Guru Rinpoche (Padmasambhava) und die Bodhisattvas. Sie werden unzählige 'Gebets-Fahnen', offerierte Khatas(Seidenschals), Mani Mauern, Butter-Lampen in Klöstern sehen. Alles ist ein Kreis und zeigt sich in den Reinkarnationen (Wiedergeburten) der Lamas (buddhistische Lehrer). Die Geschichten und Lebensweise von übernatürlichen Entitäten und sind hier nichts Ungewöhnliches.
Es gibt zahlreiche Rituale und Feste um die'Balance der Welten' zu halten, reinigen und zelebrieren. Zum Beispiel dient das Verbrennen von Wacholder der Reinigung, jedoch gibt es in dieser Religion kein Opfern von Tieren auf einem Altar, um Gottheiten zu beachten. Einige Laien und Lamas praktizieren auch spezielle Riten, um negative Energien auszutreiben. Das Volk selber folgt hauptsächlich zwei Typen der Astrologie, der "Schwarzen" und  der "Weißen", um die günstigen Tage zu bestimmen.

Feste im Tsum Tal:
Man kann zahlreiche Feste, verschiedene Masken-Tänze und Rituale im Laufe des Jahres im Tsum Tal erleben, so wurden Jahrhunderte alte Methoden bewahrt.

Loshar: 'LO' bedeutet Jahr und 'SHAR' bedeutet neu, das tibetanische Wort Loshar (tibetanisches Neujahr), wird gemäß den Berechnungen des tibetanischen Mondkalender gefeiert. Die Tsumbas die unten im Tsum Tal wohnen, feiern Loshar früher als die die oben wohnen.
Dhachyang (Das Pferde-Fest): Das zweitwichtigstes Fest wird hier in diesem Gebiets an einem anderem Datum gefeiert, als normalerweise Dez/Januar. Es dient dem Wohlbefinden der Menschen hier und wird von den energischen männlichen Einwohnern gefeiert, die Pferderennen halten. Die Frauen schließen sich abends an, um zu tanzen und zu singen.
Saga Dawa: Der Vollmond-Tag von Saga Dawa gedenkt der Geburt von Buddha, Erleuchtung und Parinirvana. Wie von Lama Zopa Rinpoche im Vinaya Textschatz von Zitaten und Logik zitiert, werden tugendhafte Handlungen an diesem Tag (Mai im Frühling) hundert Millionen Male multipliziert. Rituale werden in allen Klōstern durchgeführt, und die Anhänger fasten während dieser Zeit.
Faning: Dieses Fest Mitte August gedenkt mit nahrhaftem und leckerem Essen, der Erhaltung der inneren Energie durch jedes Essen, einschließlich Wassers.
 
Reiseroute in Details:
Tag 1: Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel,

Tag 2: Besichtigung von Sehenswürdigkeiten im Kathmandu Tal mit privatem Auto. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Fahrt von Kathmandu nach Arughat 570m. Übernachtung in Lodge

Tag 4: Trek von Arughat nach Liding 860m. Übernachtung in Lodge

Tag 5: Trek von Liding nach Machha Khola 930m. Übernachtung in Lodge.

Tag 6: Trek von Machha Khola nach Jagat 1370m. Übernachtung in Lodge.

Tag 7: Trek von Jagat nach Lokpa 2240m (Beginn vom Tsum Tal). Übernachtung in Lodge

Tag 8: Trek von Lokpa nach Chumling 2386m. Übernachtung in Lodge.

Tag 9: Trek von Chumling nach Chhokangparo 3031m. Übernachtung in Lodge.

Tag 10: Trek von Chhokangparo nach Chule-Nil 3361m. Übernachtung in Lodge.

Tag 11: Trek vom Chule-Nil nach Mu Gompa 3700m. Übernachtung in Lodge.

Tag 12: Trek von Mu Gompa nach Rachen Gompa 3240m. Übernachtung in Lodge.

Tag 13: Trek von Rachen Gompa nach Dhumje 2460m. Übernachtung in Lodge.

Tag 14: Trek von Dhumje nach Gompa Lungdan 3200m.Übernachtung in lodge.

Tag 15: Trek von Gompa Lungdan nach Ripchet 2470m. Übernachtung in Lodge.

Tag 16: Trek von Ripchet nach Doban 1070m (Ausgang vom Tsum Tal). Übernachtung in Lodge.

Tag 17: Trek von Doban nach Soti Khola 730m. Übernachtung in Lodge.

Tag 18: Trek von Soti Khola nach Arughat 570m. Übernachtung in Lodge.

Tag 19: Fahrt von Arughat nach Kathmandu und Transfer zum Hotel.

Tag 20: Transfer zum Internationalen Flughafen.

Inbegriffen
* Flughafen, Hotel, Flughafen Transfer mit Privatwagen
* 4 Übernachtungen mit Frühstück in einem Standardhotel in Kathmandu.
* Kathmandu Stadtrundfahrt.
* alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendbrot), Tee, Kaffee undheißes Wasser während des Treks.
* Camping während des Treks.
* 1 erfahrener, hilfsbereiter und freundlicher Führer und Träger (1 Träger pro 2 Personen), deren Kost, Logis, Gehalt, Ausrüstung und Versicherung.
* gesamter Transport mit privatem Auto.
* Manaslu Conservation Preit und alle zusätzlichen Permits.
* Tsum Tal Permit
* Servicedienstleistungen.
* Steuern.
* Versicherung und Gehalt für Führer, Träger etc.

 Nicht inbegriffen:
* Alle Mahlzeiten in Kathmandu ausser dem Frühstück.
* Reiseversicherung.
* Flug nach und von Nepal.
* Visagebühren für Nepal.
* Sachen und Ausgaben persönlicher Natur.
* alkoholische Getränke, kalte Getränke,Wäsche, Anrufe, Internet.
* Persönliche Trekking-Ausrüstung.
* Notevakuierung (Hubschrauberrettung).
* Jegliche Kosten, welche wegen einer Änderung der Reiseroute, wegen Erdrutschen oder Streiks entstehen usw.
* Alle Kosten welche hier nicht erwähnt werden.
* Trinkgeld für den Führer, die Träger, den Fahrer...
                                   Trinkgeld wird erwartet, ist aber nicht obligatorisch.

Anmerkung: Die Tour kann jederzeit neu entworfen oder je nach Geschmack umgeschrieben werden. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an snftnepal@yahoo.de
 
Wichtig: Kommt es zu einem Notfall während der Reise, wird der Hubschrauber von Swiss  Family Treks & Expedition GmbH. organisiert. Die Kosten jedoch müssen komplett vom Kunden übernommen werden.


Fixed Departure Dates:
From 2017-10-01 to 2017-10-20
From 2017-11-05 to 2017-11-24

Preis Erwachsener unter 12 Jahre unter 6 Jahre
USD 2,280
EUR 2.148
SFr 2.287




TSUM VALLEY Lodge Trek and Basic Home Stay TREK 20 Tage


Captcha


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de