Königlicher Aufstieg, 3 Gipfel (Ambhu Labtsa, Mera & Island Peak), Zelten, 28 Tage
English German French

Königlicher Aufstieg, 3 Gipfel (Ambhu Labtsa, Mera & Island Peak), Zelten, 28 Tage

Tage: 28 / Schwierigkeit: 5 of 5 (Sehr anstregend)

Mera peak climbing Amphu Lapcha pass and Island Peak climbing trek is one of the challenging trekking in Khumbu Himalaya region. Amphu Lapcha pass trek takes us away from the less touristy in Everest region including climbing the Mera peak and after pass, Island Peak climbing. Mera peak is considered one of the major, highest and popular trekking peaks in Nepal rises to the south of Everest Mera peak climbing and Amphu lapcha pass trekking is one of the wildest and less discovered areas in the Khumbu Valley despite the Valley being well known to trekkers, climbers and nature lovers from the whole world. Mera Peak, the most beautiful peak in the region is one of the fabulous attractions in this region. Another exciting and charming reason to visit this region is to cross the Amphu Lapcha Pass, while being in the lap of Lhotse, Nuptse, Amadablam, Makalu and Baruntse peaks. The routes crossing Amphu Labtsa and the Mingbo La provides  some the most adventurous trekking with spectacular scenery through remote glaciated valleys and passes. We have the flight service to Lukla from Kathmandu to start the trek and we climb Mera Peak first. After reaching the top of Mera Peak, we continue through the Hinku Valley, cross the Amphu Lapcha and reach the lap of Amadablam including Island Peak Climbing. From here we head for Tengboche and return to Lukla through Sherpa villages and fly back to Kathmandu. We will arrange the Mera peak climb and Amphu lapcha pass trek according to trekkers/mountaineers holiday schedule. We will walk along a high rocky ridge through dense forests and across several streams before reaching the pass that will take us from the Khumbu into the Hinku Valley. Trekking and camping in this wild land of abundant rhododendron and Himalayan pine forests is indeed an impressive experience. At Tangnag, we will rest and explore the huge moraine and the beautiful glacial lake north of the village. We will have the option to climb Mera Peak, first climbed in May 1953. We will continue north through the uninhabited Hunku Valley with constant views of magnificent mountains. After several days camping beside the lovely lakes Dudh and Panch Pokhari we'll climb over Amphu Lapcha. As we make our way back to Lukla via Namche Bazaar and Phakding, you will have completed one of the more demanding trekking routes in Nepal.


Eckdaten des Treks

Trek Region
Everest Region
Art des Treks
Wandern, Klettern
Dauer
28 Days
Höchste Erhebung
6476m
Schwierigkeit
Sehr Anstrengend
Mahlzeiten
Vollpension während der Wanderung
Unterkunft
3* Hotel in Kathmandu und Lodge, Camping während dem Trek
Beste Saison
Herbst(Sep-Okt-Nov) und Frühling (März-April-Mai)
Transport mit
Dornier oder ATR für die Inlandflüge, Privatauto oder Landcruiser

Inlandflüge inbegriffen!
Tag  1; Nach dem Abholen vom Flughafen, bringen wir Sie zum Hotel in Kathmandu. SFT Gruppenpaket-Dienstleistungen beginnen mitder Abendmahlzeit.

Tag  2; Ein freier Tag in Kathmandu. Auf der geführten Stadtrundfahrt werden Sie sich an den bunten buddhistischen Sehenswürdigkeiten,sowie hinduistischen Tempeln erfreuen. Hotel.

Tag  3; Wir nehmen den Morgenflug durch die Berge nach Lukla(2840m).
Den Rest des Tages ruhen wir und aus, was sehr gut ist zum akklimatisieren. Lager.

Tag  4; Ein kurzer und leichter Wandertag auf einem abgelegenen Weg,durch den Wald, der immer lichter wird, hin zu den Weiden von Chutanga(3050m). Lager.

Tag  5; Akklimatisations Tag. Wir machen einen Trek bis auf ungefähr 4000m, die Aussicht über das Dudh Koshi Tal und rüber zum Atwra La Pass ist exzellent. Wir kehren nach Chutanga zurück. Lager.
           
Tag  6; Ein langer Tag, größtenteils bergauf, um den Zatrwa La(4600m) zu überqueren und nach Thuli Kharka, eine hohe Weide über dem Hinku Tal, hinunterzusteigen. Lager(4320m).

Tag  7; Wir folgen einem wunderbaren Weg abwärts über drei Kämme,bevor steil runter zum Hinku Fluss hinabsteigen und dann wiederum hoch nach Gotay(3600m) trekken. Lager.

Tag  8; Wir gehen an der Westseite des Hinku Flusses entlang, trekken weiter über die Sommersiedlung der Yakhirten von Gondishung und seinem buddhistischen Schrein nach Tagnag(4350m). Lager.

Tag  9; Ein Tag zum akklimatisieren. Wir machen einen Tagestrek rauf auf ungefähr 5000m über unserem Lager für Aussichten weit über den Mera La und kehren zurück nach Tagnag. Lager.

Tag 10; Ein zweiter Akklimatisations Tag in Tagnag. Heute ist gedacht für die Sachkenntnis-Ausbildung, im Besonderen die Techniken die für  Kluft-Rettung erforderlich sind. Lager.

Tag 11; Wir steigen ein Ablationstal hinunter neben dem 'Graben'Gletscher von Kare, dem Basiscamp Gebiet für die Mera-Spitze.Lager(5000m).
            
Tag 12; Ein weiterer Tag zum Akklimatisieren. Wir folgen dem Kamm über dem Lager auf ungefähr 5500m und kehren nach Khare zurück. Lager.

Tag 13; Wir verlassen unser Ausgangs(basis)lager und trekken auf denGletscher und überqueren ihn hin zum Mera La. Wir machen ein Lager 100 Meter unterhalb des Passes auf der Hongu Seite. Lager(ca.5300m).
            
Tag 14; Ein Ausruhe- und Akklimatistionstag vor dem Aufstieg der Mera-Spitze. Lager.
            
Tag 15; Wir setzen unseren Aufstieg der Nordflanke zur Mera-Spitze, zu einem sensationellen Horst fort, der unter einem felsigen Gelände an den Kamm gekuschelt ist. Lager(5800m).
              
Tag 16; Wir machen den technisch leichten Aufstieg der Mera-Spitze(6476m). Die Gipfel-Aussicht schließt 5 der 6 höchsten Berge der Welt ein. Steigen Sie zum Hongu Tal hinunter. Lager(5200m).
            
Tag 17; Nach dem Absteigen zum Hongu Fluss, trekken wir talaufwärts zu einem großen gefrorenen See(5000m), wo wir unser Lager aufschlagen.
            
Tag 18; Unter der riesigen Westflanke von Chamlang gehend, folgen wir dem Hongu Khola(Fluss) und schließlich dem Hongu Gletscher zum heiligen Platz der Panch Pokhri(fünf Seen). Lager(5400m).
            
Tag 19; Ein Ausruhetag. Die Führer und Sherpas ersteigen den Amphu Laptsa, um den Pass auf die morgige Überquerung vorzubereiten. Lager.

Tag 20; Schutthänge und ein vereister Wasserfall werden in Angriff genommen, um den Amphu Labtsa(5700m) zu bewältigen. Wirsteigen jetzt befestigte Taue, zu einem See unter dem Pass,hinunter und trekken nach Chukung. Lager(4730m).
            
Tag 21; Von Chukung, ein leichter dreistündiger Spaziergang zum  Basislager Gebiet für 'Island Peak', neben dem Imja Gletscher.
            
Tag 22; Ein leichter dreistündiger Spaziergang zu unserem Hochlager, mit der sensationellen Aussicht über das Tal und weit über Amphu Labtsa hinaus. Eines der denkwürdigsten Lager auf der Route.
            
Tag 23; Frühstart(03.00Uhr) für den Aufstieg des 'Island Peaks'(6189m) Abstieg auf demselben Weg zum Basislager, dass wir frühnachmittags erreichen werden.
            
Tag 24; Wir  trekken über Thengboche, wo wir einen Besuch im Kloster abhalten, und weiter über die Ansiedlungen von Phunki Tenga und Kangjuma erreichen wir dann Namche Bazaar. Lager(3440m).
            
Tag 25; Ein Eventualitätstag im Falle schlechten Wetters oder Verzögerung. Wir können diesen Tag verwenden, um die letzten Tage unseres Treks in zwei kürzere Tage aufzuspalten, oder einfach, um uns auszuruhen. Lager.
            
Tag 26; Unsere letzten trekking Tage. Wir folgen dem Dudh Koshi größtenteils bergab, aber mit einem letzten Aufstieg nach Lukla. Wir sagen auf Wiedersehen unserer Unterstützungsmannschaft im  traditionellen Stil. Lager.
            
Tag 27; Flug nach Kathmandu UND RELAX!

Tag 28; SFT Transport zum Flughafen in Kathmandu.

Anmerkung: Das Programm kann jederzeit Ihren Wünschen gemäss neu entworfen werden. Für mehr Information wenden Sie sich bitte an  snftnepal@yahoo.de

Wichtig: Im Falle eines Notfalls während des Treks, wird der Hubschrauber wird von SWISS FAMILY TREKS EXPEDITION GmbH organisiert. Die Kosten jedoch müssen vom Kunden selbst bezahlt werden.

Preis Erwachsener Status *
USD 6,650
EUR 6.264
SFr 6.670
Tour ist verfügbar
* Dates can be flexible, please contact us for individual dates.

In den Kosten eingeschlossen:
- Flughafen Transfer
- 4 Übernachtungen in einem 3 Sterne Standart Hotel in Kathmandu, inkl.Frühstück
- kathmandu Stadtrundfahrt
- Gebühr für die Kusum Kangrui Spitze 6369m
- Trekking-Ausrüstung: Zelt, Küchenzelt, Toilettenzelt und Matratzen
- Essen für den ganzen Trek
- 23 Übernachtungen im Zelt
- Personal: 1 Führer, 1 Koch, 1 Küchenhelfer, 1 Kletter Führer und die notwendigen Gepäckträgern
- Lokaler Transport; Flughafen zum Hotel zum Flughafen, Kathmandu-Lukla-Kathmandu Flug
- Versicherung für das Nepalesische Personal
- Sagarmatha Nationalpark-Gebühr
- Unsere Bürodienstleistungen



Nicht eingeschlossen:
- Internationales Ticket
- Reiseversicherung
- Visum für Nepal
- persönliche Ausgaben
- private Ausrüstung
- Trinkgelder
                                                Trinkgelder sind nicht obligatorisch, werden jedoch erwwartet!


Königlicher Aufstieg, 3 Gipfel (Ambhu Labtsa, Mera & Island Peak), Zelten, 28 Tage


Captcha


* Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und niemals an Dritte weitergegeben.


Swiss Family Treks & Expedition GmbH, Switzerland
Swiss Himalayan Family Treks & Expedition P. Ltd

Adresse
Ganeshtan-6, Pharping Kathmandu, Nepal

Telefon +977 4710390
Mobil +977 9803200543 Stephan
Mobil +977 9849193453 Ashta
Email snftnepal@yahoo.de

Please have a look what our clients saying about their trip with us in our Testimonials in website and Tripadvisor Reviews.